Ejakulation testen

Ejakulation

Ejakulat testen Spermatest HeimtestEjakulation ist der medizinische Begriff für den Samenerguss. Er wird durch gewöhnlich durch sexuelle Reize erzeugt, wie bspw. Masturbation oder Geschlechtsverkehr.
Im Durchschnitt beträgt das Ejakulat ein Volumen von 2 bis 6 ml, wobei 1 ml durchschnittlich 20 bis 150 Mio. Spermien enthält. Der Spermienanteil macht gerade einmal 0,5% des Ejakulats aus, der Rest ist Samenflüssigkeit.

 

Ejakulat testen

Um das eigene Ejakulat testen zu lassen, muss nicht zwingend ein Urologe aufgesucht werden. Heute gibt es Tests, mit deren Hilfe Sie Ihr Sperma zusätzlich auch zu Hause untersuchen können. Denn manchen Männern ist es unangenehm, mit einem solchen Anliegen den Arzt aufzusuchen. Dennoch sollte bei gesundheitlichen Problemen ein Experte um Rat gefragt werden, denn möglicherweise ist eine Krankheit der Grund dafür, dass der Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht. Ursachen für eine verminderte Spermienproduktion können Entzündungen in den Geschlechtsorganen sein, ein Verschluss der Samenleiter oder auch Spermienantikörper sein, weitere Ursachen sind schädliche Umwelteinflüsse oder auch Stress. Um die Spermaqualität zu steigern, sollte zunächst ausgeschlossen werden, dass keine Krankheit vorliegt. Ist auch auszuschließen, dass der Grund für die Kinderlosigkeit nicht bei der Frau liegt, kann es sinnvoll sein, beim Mann durch ein Speriogramm das Ejakulat testen zu lassen. Sind keine medizinischen Ursachen der Grund, so kann man möglicherweise mit einfachen Mitteln die Fruchtbarkeit beim Mann steigern. Eine gesunde Ernährung, Sport, Vermeidung von Stress und schädlichen Umwelteinflüssen können eventuell helfen. Die Qualität des Spermas kann durch einen Arzt oder zusätzlich zu Hause mit Hilfe des Spermatests getestet werden.

Spermatest Shop

RECHTLICHES